Gesunde Tiere – Gesunde Menschen – Gesunde Umwelt

Région des Plateaux / Distrikt Akébou

Bekämpfung der Vogelgrippe (Projekt FACEGA)

 

Hintergrund

Ein flächendeckender Ausbruch der Vogelgrippe hätte einen vernichtenden Einfluss auf die wirtschaftliche Entwicklung Togos gehabt. Unmittelbar nach der Bekanntgabe des ersten Falles von Vogelgrippe im Togo 2007, begann VSF-Suisse die nationale Behörde mit technischer und finanzieller Hilfe zu unterstützen. In diesem umfangreichen Programm waren die Ausbildung aller Stakeholder in Prävention und Früherkennung der Vogelgrippe sowie der Umgang im Fall einer Epidemie von zentraler Bedeutung. Weitere Komponenten des Projekts beinhalteten die Bekämpfung anderer, weit verbreiteter Geflügelkrankheiten (wie z.B. die Newcastle-Krankheit), und die generelle Verbesserung der Geflügelzuchtstrukturen. Seit 2007 umfassen die Vogelgrippeprojekte vier von fünf Regionen Togos.


Projekt

Als 2007 der erste Fall der Vogelgrippe im Togo bekannt wurde hat VSF-Suisse sofort Projekte lanciert um einen flächendeckenden Ausbruch zu verhindern.

 

Das Projekt unterstützte die Geflügelhalter in der Prävention, Früherkennung und Bekämpfung der Vogelgrippe. Hierzu wurden Geflügelhalter und deren Vereinigungen, Geflügelverkäufer, Tierärzte und Laientierärzte sowie Staatsangestellte im Bereich Veterinärmedizin sensibilisiert und geschult um sicherer und effizienter mit Vogelgrippeausbrüchen umgehen zu können. Dazu gehörte auch die Schulung im Bereich Geflügelhaltung. Hierfür wurden in den Projektgebietshauptorten Musterställe gebaut, an denen sich die Geflügelhalter orientieren können. Zusätzlich wurden auf ausgewählten Märkten der Region Schuppen speziell für den Geflügelverkauf gebaut. Im Rahmen des Projekts wurde das Geflügel der Region zudem gegen die Newcastle Krankheit (eine der Vogelgrippe ähnliche Krankheit) geimpft.

 

Finanziert durch

Kanton Bern, Kanton Aargau, Kanton Basel-Stadt, Kanton Schaffhausen, Kanton Graubünden, Kanton Schwyz, Margaret und Francis Fleitmann Stiftung, Migros (FISAGA)

     

Ziele

Das Hauptziel des Projekts ist es, zuverlässige und nachhaltige Massnahmen zur Identifizierung und Bekämpfung der Vogelgrippe zu entwickeln und umzusetzen: 

  • Ausbildung der im Geflügelsektor tätigen Berufsgruppen damit sie professionell gegen die Vogelgrippe und andere Geflügelkrankheiten vorgehen können
  • Ausbildung von 45 NGOs sowie 180 Park Rangers in der Erkennung von und Reaktion auf die Vogelgrippe
  • Unterstützung von 1500 Geflügelhaltern bei der Verbesserung der Geflügelhaltung
  • Ausbildung von 240 Geflügelverkäufern sowie Konsumenten zum Thema Vogelgrippe
  • Koordination mit der Regierung, den internationalen Institutionen sowie NGOs

     

 

Projektübersicht

Projektdauer

Start: 01.05.2011
Ende: 30.04.2012
11Monate

Budget

CHF 230'000

Projektgebiet

, Région des Plateaux / Distrikt Akébou